030 / 403 657 837 (Sprechstunde: Di, 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr)|  redaktion@premium-chancen.de

27. Juli 2021

Münchener Rück: Analyst sieht Kursziel bei über 300 Euro

Vor dem Hintergrund der teils massiven Unwetterkatastrophen im Westen Deutschlands und auch anderen Teilen Mitteleuropas haben die Investoren die Aktie der Münchener Rück zunächst gemieden. Diese Aspekte treten nun allmählich zumindest für den Markt in den Hintergrund. Stattdessen erinnert man sich an das starke Zahlenwerk des bayerischen Rückversicherers aus der ersten Jahreshälfte. Vergleichen Sie hierzu bitte auch bei Bedarf nochmals meine Meldung vom 21. Juli auf der Webseite!

Gestern hat der zuständige Analyst der Berenberg-Bank mit Hinweis auf die starken Geschäftszahlen seine Kaufempfehlung für die Aktie bestätigt. Mein Kollege sieht für den Titel ein Kursziel von 306 Euro.

Gleichwohl möchte ich Sie jetzt schon auf die anlaufende Hurrikan-Saison in der Karibik sowie im Golf von Mexiko vorbereiten. 2005 sorgte Hurrikan Katrina für Schäden in Höhe von über 100 Milliarden USD. Damals stand die Öl- und petrochemische Produktion in der Region lange still. Das Wetterphänomen fand damals auch unter Börsianern große Beachtung. Inzwischen können die Rückversicherer wie Münchener Rück und Swiss Re versicherungstechnisch betrachtet recht gut mit solchen Großkatastrophen umgehen. So weist das laufende Jahr aus Sicht der Branche auch keinen ungewöhnlich ungünstigen Schadensverlauf auf, wie zuletzt aus der Berichterstattung der Münchener Rück hervorgegangen ist.

Ich rate bei der Aktie der Münchener Rück unverändert zum Kauf, sofern Sie bislang noch nicht investiert sind.

Empfehlung: kaufen bis 220,00 EUR

Börsenplatz: Xetra