030 / 403 657 837 (Sprechstunde: Di, 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr)|  redaktion@premium-chancen.de

24. September 2021

Analyst: Encavis vor Expansion in die USA?

Heuer war die Aktie des Betreibers von Sonnen- und Windanlagen, Encavis AG, unter den Investoren nicht sonderlich beliebt. Inzwischen scheint sich das Blatt allerdings zu wenden. So rückten die Papiere des norddeutschen Unternehmens auf Wochensicht rund 11 % voran und gehören damit zu den besten Aktien des MDAX. Was sind die Hintergründe des Kursschubs?

Zunächst wurden aus dem Unternehmen zwei kleinere Insiderkäufe im Volumen von insgesamt 50.000 Euro gemeldet. Wichtiger ist allerdings, dass die Analystenzunft zuletzt den Titel wieder in den Fokus genommen hat. So äußerte sich unter anderem ein Analyst der DZ Bank positiv zu der CleanTech-Aktie. Ich zitiere aus der Studie zwei Kernsätze: Perspektiven bleiben dank Megatrend grüner Strom rosig. Vor allem im Heimatmarkt Europa sollten die neuen Klimaziele helfen.

Zum Abschluss denkt der DZ-Analyst laut über einen Markteinstieg der Deutschen in den US-Markt für alternative Stromproduktion nach. Ich selbst habe hier noch keine konkreten Informationen. Unbestritten ist freilich, dass der große und einheitliche US-Markt der Encavis neues enormes Wachstumspotenzial verleihen würde. Dabei waren für die grünen Stromerzeuger selbst in der Regierungszeit des Donald Trump die Bedingungen nicht ungünstig, wie das Beispiel NextEra eindrücklich zeigt. Unter dem Demokraten Joe Biden haben sich diese Bedingungen für Geschäftserfolg nun nochmals verbessert.

Warten wir es ab. Diese Aktie ist wirklich spannend. Wir bleiben also investiert.

Empfehlung: halten