030 / 403 657 837 (Sprechstunde: Di, 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr)|  redaktion@premium-chancen.de

15. September 2021

Albemarle: Arbeitskampf in Chile hält an

Am Albemarle-Standort Salar de Atacama (Chile) hat eine kleine Betriebsgewerkschaft erneut ein Lohnangebot des US-Unternehmens abgelehnt. Rund die Hälfte der Belegschaft befindet sich dort seit August im Ausstand. Der Standort ist für Albemarle überaus ertragsreich. Bislang hat sich der Streik allerdings noch nicht nennenswert auf die Lithium-Produktion ausgewirkt. Albemarle hat seinen Kunden versichert, dass man alle Liefervereinbarungen erfüllen wird.

Das Problem sollte zeitnah lösbar sein. An den beiden anderen chilenischen Standorten konnte man die Lohnverhandlungen bereits erfolgreich abschließen. Die Auswirkungen des Arbeitskampfes auf den Kurs der Albemarle halten sich in Grenzen. Zwar tendiert der Lithium-Titel seit rund 4 Wochen eher weich. Nach einem scharfen Auftrieb nehmen sich derzeit allerdings auch andere Lithium-Aktien eine Kurspause.

Wir bleiben zunächst unverändert investiert.

Empfehlung: halten